Banner Top

So kommen illegale Waffen in Umlauf

waffe munitionIn Berlin observierten Beamte eines MEK eine Räuberbande. Im Stadtteil Wedding verliessen sie dann nachts den Wagen und mussten nach ihrer Rückkehr feststellen, dass sie in der Zwischenzeit selbst Opfer von Autoknackern geworden sind. Gestohlen wurden neben Schutzwesten und diversen Ausrüstungsgegenständen auch eine Dienstwaffe nebst zwei Magazinen. Warum diese im Auto gelassen wurde, wird der Beamte sicher seinen Kollegen erzählen müssen.

Übrigens konnte die Wasserschutzpolizei die gestohlenen Ausrüstungsgegenstände mittlerweile aus einem Verbindungskanal bergen. Der Hinweis auf das nasse Versteck soll aus dem Umkreis der verdächtigen Autoknacker stammen. Ob die Dienstwaffe auch dabei oder ob sie zwischenzeitlich gefunden wurde, wissen wir zu diesem Zeitpunkt nicht.

Sicher ist nur - wäre das einem Sportschützen oder Jäger passiert, könnte er sich auf gewaltige Schwierigkeiten seitens unserer Justiz und Behörden gefasst machen. Der kollektive Aufschrei nach sofortigen Verschärfungen der Waffengesetze seitens Politik und der gleichgeschalteten Medien würde sicher noch Wochen nachhallen. Da aber die genauen Zahlen der im Umlauf befindlichen illegalen Waffen bei unseren moralischen Gralshütern sowieso keine Rolle zu spielen scheint, kommt es auf diese eine wohl auch nicht an.

Quelle: berliner-kurier.de

Update: Anderen Zeitungsberichten zufolge sollen wohl auch die Waffen und die Munition bei den "gesunkenen" Ausrüstungsteilen gefunden worden sein. Darauf wurden wir von einem unserer Leser aufmerksam gemacht. Dankeschön!

Berlin