Banner Top

prolegal lud zur Waffenrechts-Debatte ein

konferenzprolegals Regionalvertreter im Allgäu, Kasimir Schmutz, war wieder rege und lud lokale Presse und Fernsehen zur Waffenrechts-Debatte der FDP in Füssen ein. Bericht von Kasimir Schmutz:

Von einigen Ausnahmen abgesehen entsprach das Referat von Tören inhaltlich dem in Potsdam. Von den Medien war ein Aufnahmeteam des Regionalfernsehens TV Allgäu und ein freier Mitarbeiter der Lokalzeitung Füssener Blatt anwesend. Anwesend waren ca. 50 Legalwaffenbesitzer: Sportschützen, Reservisten und Jäger. Moderiert wurde der Diskussionsabend vom FDP- Wahlkreisabgeordneten Stephan Thomae, Mitglied im BT-Rechtsausschuß, aus Kempten.

Mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung durfte prolegal den Artikel, der auch ein Interview mit Kasimir enthält, hier als PDF abbilden.

Zuvor besuchte das TV-Team den 1. GSM Hans-Peter Kristen in seiner Wohnung, filmte dort die Waffenaufbewahrung und interviewte Kristen zur verdachtsunabhängigen Kontrolle, welche Kristen zwar als etwas ärgerlich, aber ansonsten nicht für sonderlich tragisch darstellte.

Die TV Allgäu Nachrichten sendeten einen sehr interessanten Bericht der Debatte inkl. Interviews mit Kristen und Tören, in dem der FDP-Waffenexperte mehrfach betonte, dass die legalen Waffen kein Problem darstellten.

Weiterlesen/Quelle: prolegal

prolegal Interessengemeinschaft für Waffenbesitz e.V.

prolegal versteht sich als vereins- und verbandsunabhängige Vereinigung aller vom Waffengesetz betroffenen Bürgerinnen und Bürger.

Berlin