Banner Top

Brunnenvergifter / Teil 3

  • geschrieben von 

Die befremdlichen Postings des Herrn Schlatter sind mittlerweile von der Webseite der “Badischen Zeitung” verschwunden, die Welt ist dadurch um nichts ärmer. Fakt bleibt dennoch daß der Mann so denkt, davon habe ich jetzt auch seinen Vereinsobmann informiert:

Sehr geehrter Herr Oberschützenmeister,

lieber Herr Ritter!

rtmIhr Vorstandsmitglied Gerold Schlatter hat in einem Internetforum äußerst bedenkliche, dem gesamten Schützenwesen schadende Äußerungen von sich gegeben. Nachlesen können Sie das hier: http://dagarser.wordpress.com/2012/07/23/brunnenvergifter/

Nachdem dies unzweifelhaft eine (durchaus legitime) Einzelmeinung darstellt muß ich mir dennoch die Frage stellen ob eine derartige Person geeignet ist eine Vorstandsfunktion in einem Schützenverein zu bekleiden. Diese Frage stelle ich allerdings nicht nur mir selbst, sondern auf diesem Weg auch Ihnen!

Ich bin selbst OSM eines niederösterreichischen Schützenvereines mit 150 aktiven Mitgliedern, würden mir von einem meiner Vorstandsmitglieder derartige Tiraden zur Kenntnis gelangen würde es Konsequenzen geben! Denn das ist nicht nur dem Schützenwesen gesamt abträglich, sondern in weiterer Folge natürlich auch vereinsschädigend.

Weiterlesen/Quelle: dagarser

dagarser

Bis zu seinem frühen Tod im Spätherbst 2014 versorgte uns Richard Temple-Murray aus Österreich mit vielen Beiträgen seines Blogs. Dort wurden natürlich auch Themen wie Schießsport, Jagd und tagesaktuelle Geschehnisse publiziert. Richard Temple-Murray war lange Zeit Schriftführer der Interessengemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich (IWÖ) und Oberschützenmeister der Schützengilde Langau. Mögen uns seine Beiträge stets an sein Handeln erinnern!

Berlin