Banner Top

Ein Radiointerview

  • geschrieben von 

Der heimtückische Attentäter von Colorado, James Holmes, hatte vor seiner verabscheuungswürdigen Tat um die Mitgliedschaft in einem Gun Clubangesucht. Der Betreiber dieser Schießstätte, der Lead Valley Range, Glenn Rotkovitch hat BBC World Service dazu ein telefonisches Interview gegeben.

rtmZunächst schildert er, wie Holmes via EMail Interesse bekundet habe und daß das normale Procedere in so einem Fall sei den Beitrittswerber zu einem “orientation day” einzuladen. Also habe er Holmes angerufen, aber nur seine Mobilbox erwischt, die Ansage darauf sei ihm sehr merkwürdig vorgekommen. Daraufhin habe er seine Mitarbeiter aufgefordert daß falls Holmes auftauchen sollte diese ihn beiseite nehmen sollten bis er die Gelegenheit gehabt hätte ihn sich genau anzusehen und ein ausführliches Gespräch mit ihm zu führen. Dazu sei es aber nie gekommen.

Im zweiten Teil des Interviews versucht der britische Reporter krampfhaft von Rotkovitch Aussagen gegen den Waffenbesitz und für eine Verschärfung der Waffengesetze herauszulocken, beißt bei ihm aber auf Granit. Hier zwei Zitate:

Weiterlesen/Quelle: dagarser

dagarser

Bis zu seinem frühen Tod im Spätherbst 2014 versorgte uns Richard Temple-Murray aus Österreich mit vielen Beiträgen seines Blogs. Dort wurden natürlich auch Themen wie Schießsport, Jagd und tagesaktuelle Geschehnisse publiziert. Richard Temple-Murray war lange Zeit Schriftführer der Interessengemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich (IWÖ) und Oberschützenmeister der Schützengilde Langau. Mögen uns seine Beiträge stets an sein Handeln erinnern!

Berlin