Banner Top

Selbstverteidigung einer 12jährigen

  • geschrieben von 

Und wieder einmal ein erfolgreicher Notwehrfall aus den USA, genauer aus Oklahoma: Ein 12jähriges Mädchen war alleine zu Hause als sie bemerkte, daß jemand versuchte in ihr Haus einzudringen.

Sofort rief sie ihre Mutter an, diese sagte ihr daß sie

  1. ihre Waffe (Glock .40) holen,
  2. sich im Wandschrank verstecken und
  3. die Polizei anrufen sollte.

flagge usaDas Mädel hat das alles gemacht, gerade als sie sich in den Wandschrank zurückgezogen hatte hörte sie schon das Splittern der aufgebrochenen Tür. Hier das Protokoll der Aufzeichnung ihres Notrufs:

Girl: I’m in my house. I’m in my closet. And I’m hiding away from … someone’s trying to get into my home and I do not know who they are. (Ich bin in meinem Haus, in meinem Schrank. Und ich verstecke mich vor … jemand versucht in mein Haus einzudringen und ich weiß nicht wer es ist.)

Dispatcher: O.K. I have a deputy en route, I want you to stay on the phone with me. O.K.? (O.K. Ein Polizist ist unterwegs, ich möchte daß du am Telefon bleibst, O.K.?)

Girl: O.K. Please! I think they are in the house! (Bitte! Ich glaube sie sind schon im Haus!)

Girl: Please help me! Please! (Bitte helfen sie mir! Bitte!)

Dispatcher: Alright, alright. I understand. Do you still have your mom’s gun there? (In Ordnung, ich verstehe. Hast du noch die Waffe deiner Mutter bei dir?)

Girl: Yes I do. I have it in my hand. (Ja habe ich. Ich habe sie in der Hand.)

(Quelle: News9.com)

Was dann geschah ist kurz erzählt: Der Einbrecher versuchte den Wandschrank zu öffnen, das Mädchen hat durch die geschlossene Tür geschossen, den Verbrecher verwundet und so in die Flucht geschlagen. Weit ist er nicht gekommen, die kurz darauf eintreffende Polizei mußte ihn nur noch “einsammeln”. (Der Abschaum war übrigens 2011 wegen der Entführung einer 17jährigen Behinderten verhaftet worden.) Dem Mädchen ist nichts passiert, wahrscheinlich waren in dem Kasten genug Kleidungsstücke daß der Schußknall halbwegs gedämmt wurde.

Für die Polizei ist das Mädel jedenfalls “a hero”, eine Heldin. Undersheriff Ken Golden dazu:

She did everything she was supposed to do – and more, and we’re absolutely so thankful she’s fine and admire the little girl a lot! (Sie hat alles gemacht was sie sollte – und mehr, und wir sind alle so glücklich daß ihr nichts fehlt und wir bewundern dieses kleine Mädchen!) (Quelle: KXII.com)

Gute Worte, ich möchte nicht wissen was unsere Verbrecherversteher dazu zu sagen hätten! (Gut gefallen hat mich auch die letzte Frage der Einsatzzentrale an das Mädchen: “Do you still have your mom’s gun?”)

Welche Lehren kann man aus diesem Vorfall ziehen?

Weiterlesen/Quelle: dagarser

dagarser

Bis zu seinem frühen Tod im Spätherbst 2014 versorgte uns Richard Temple-Murray aus Österreich mit vielen Beiträgen seines Blogs. Dort wurden natürlich auch Themen wie Schießsport, Jagd und tagesaktuelle Geschehnisse publiziert. Richard Temple-Murray war lange Zeit Schriftführer der Interessengemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich (IWÖ) und Oberschützenmeister der Schützengilde Langau. Mögen uns seine Beiträge stets an sein Handeln erinnern!

Berlin