Banner Top

Stolze Leistung!

  • Autor:  jagderleben.de

Rund 1.700 Jägerinnen und Jäger demonstrierten in Saarbrücken gegen das geplante neue saarländische Jagdgesetz und bliesen im wahrsten Sinne des Wortes den Landespolitikern den Marsch.

Es war die erste Jägerdemonstration in der Geschichte der Vereinigung der Jäger des Saarlandes (VJS). Da in dem Gesetzes-Entwurf kein einziger Vorschlag der VJS zu finden ist, war für die saarländischen Grünröcke das Maß voll. Sie fühlen sich gerade auch von den beiden Regierungsparteien CDU und SPD, gelinde gesagt, betrogen. Binnen kürzester Zeit sammelte die VJS rund 3.500 Unterschriften gegen den Entwurf, die der Landesjägermeister Dr. Daniel Hoffmann am Tag der Demonstration auf der Treppe zum Landtag dem Vorsitzenden des Umweltausschusses, Günter Heinrich (CDU), überreichte. Dort im Landtag fand an diesem Tag die Anhörung externer Verbände (40 sollen es gewesen sein) zu dem Entwurf statt.

Quelle/Weiterlesen: jagderleben.de

Berlin