Banner Top

Interview: Wissenschaftliche Untersuchung zum Thema „Schusswaffen und normabweichendes Verhalten“

Der Marburger Volkswirt Christian Westphal hat Zusammenhänge zwischen Schusswaffen und von der gesellschaftlichen Norm abweichendem Verhalten untersucht. Seine Ergebnisse sind nicht nur für Besitzer legaler Waffen wie Jäger und Sportschützen spannend: Auch die Politik könnte daraus Schlüsse ziehen.

Denn der Wissenschaftler weist nach, dass gern zitierte Statistiken wie zum Beispiel mehr Waffen, mehr Selbstmorde einem statistischen Fehler aufgesessen sein können. Der Deutsche Jagdschutz Verband hat mit Christian Westphal gesprochen und sich erklären lassen, wie man auch extrem seltene Ereignisse statistisch auswerten kann.

Quelle/Weiterlesen: Deutscher Schützenbund

Wir berichteten bereits hier über dieses Thema: Statistik mit Stolpersteinen: Marburger Doktorand untersucht Zusammenhänge von Waffen und Gewalt

Deutscher Schützenbund

Diese Meldung stammt aus dem Newsarchiv des Waffenrechts-Newsletters des Deutschen Schützenbundes.

Berlin